..unter der Menschenwürde.

Unfallzeuge in Tarmstedt Landkreis Rotenburg:

Einer Motorradfahrerin war die Vorfahrt von einer älteren Dame mit dem Fahrrad genommen worden. Die Fahrradfahrerin wurde durch die Luft geschleudert. Die Motorradfahrerin stürzte und war unter Schock. Ein älterer Herr und eine junge Frau waren Unfallzeugen und haben sofort 1. Hilfe geleistet. Das waren aber auch die einzigen Verkehrsteilnehmer, welche den Mut und die Courage hatten, hier alles nötige zu unternehmen.

Ich dachte ich lebe hier unter Mitmenschen bei denen noch Werte und Normen eine große Bedeutung spielen. Mitmenschen, welche sich in der Not helfen. Es fuhren alle anderen Verkehrsteilnehmer am Unfallort ganz bewusst weiter ohne Hilfestellung anzubieten.

Mal abgesehen von den 3 Punkten in Flensburg, der hohen Geldstrafe und der Freiheitsstrafe, welche sich durch unterlassene Hilfestellung im Strassenverkehr ergeben, aber was ist nur los mit ihrer Menschlichkeit, liebe Verkehrsteilnehmer?!

Geben Sie doch bitte ihren Führerschein ab, wenn sie sich nicht in der Lage sehen, Menschen in Not zu helfen! Ich hoffe, Sie kommen nicht auch mal in eine solche Situation!

Ich wünsche den verletzten Damen des Unfalls jedenfalls allerbeste Genesung.

Praxis Escularis

Wolfgang Behrens
Heilpraktiker für Physiotherapie und Osteopathie