• Stark sein

  • Beweglich sein

Das Escularis-Präventions-Konzept für den Bewegungsapparat

Sie gehen zum Zahnarzt und lassen Ihre Zähne 2x im Jahr auf Karies kontrollieren. Der Hautarzt begutachtet alle 1-2 Jahre Ihre Haut, um eventuelle krankhafte Hautveränderungen auszuschließen. In bestimmten Altersintervallen gehen Sie zu Ihrem Hausarzt und lassen sich komplett untersuchen, damit sie rechtzeitig eine Erkrankung feststellen.
Aber wie machen Sie das eigentlich mit Ihrem Bewegungsapparat? Gehen Sie erst dann zum Arzt, wenn ihre Gelenke schmerzen? Bringen sie die richtige Grundhaltung für ihren Sport, wie z.B.Tennis, Fußball, Golf, Reiten oder für Ihre Arbeit mit? Kann das Verletzungsrisiko durch eine optimale Haltung gesenkt werden? Welche Einflüsse hat eine schlechte Haltung auf die Kondition? Wer kann das beurteilen?
Beugen Sie vor, mit dem Escularis-Präventions-Konzept!

In der heutigen Gesellschaft erleiden viele Menschen in ihrem Lebensalltag Fehlhaltungen. Diese führen langfristig, früher oder später durch einseitige Belastungen zu Verschleißerscheinungen (Arthrose) oder Funktionsstörungen/Blockaden an Ihren Gelenken, wie Hüfte, Knie, Füße, Schultern, Handgelenke, Wirbelsäule bzw. Bandscheiben. Die dazugehörigen Muskeln, Sehnen, Nerven und das Allgemeinbefinden können hierdurch geringfügig oder auch sehr stark beeinträchtigt sein.
Durch rechtzeitige Ermittlung Ihrer Fehlstatik, können wir Funktionsstörungen am Bewegungsapparat vorbeugen und Haltungsschäden frühzeitig eindämmen. Wir erklären Ihnen, welche Muskeln gedehnt und welche gekräftigt werden müssen, damit Ihre Statik zur Entlastung ihrer Gelenke zu einer gesunden Basis zurückfindet. Wir erarbeiten mit Ihnen ein Übungsprogramm für zu Hause. Darüberhinaus sprechen wir gegebennenfalls Fall mit Ihrem Arzt, Fitnessstudio, Trainer oder Therapeuten, um gemeinsam für Sie eine optimale Lösung zu finden.

Kommen Sie 1x im Jahr zur Vorsorge zu uns. Wir führen Sie mit einer gesunden Haltung in die Zukunft.

Prävention nach dem Escularis Konzept

Das Escularis-Präventions-Konzept für den Bewegungsapparat

Sie gehen zum Zahnarzt und lassen Ihre Zähne 2x im Jahr auf Karies kontrollieren. Der Hautarzt begutachtet alle 1-2 Jahre Ihre Haut, um eventuelle krankhafte Hautveränderungen auszuschließen. In bestimmten Altersintervallen gehen Sie zu Ihrem Hausarzt und lassen sich komplett untersuchen, damit sie rechtzeitig eine Erkrankung feststellen.
Aber wie machen Sie das eigentlich mit Ihrem Bewegungsapparat? Gehen Sie erst dann zum Arzt, wenn ihre Gelenke schmerzen? Bringen sie die richtige Grundhaltung für ihren Sport, wie z.B.Tennis, Fußball, Golf, Reiten oder für Ihre Arbeit mit? Kann das Verletzungsrisiko durch eine optimale Haltung gesenkt werden? Welche Einflüsse hat eine schlechte Haltung auf die Kondition? Wer kann das beurteilen?
Beugen Sie vor, mit dem Escularis-Präventions-Konzept!

In der heutigen Gesellschaft erleiden viele Menschen in ihrem Lebensalltag Fehlhaltungen. Diese führen langfristig, früher oder später durch einseitige Belastungen zu Verschleißerscheinungen (Arthrose) oder Funktionsstörungen/Blockaden an Ihren Gelenken, wie Hüfte, Knie, Füße, Schultern, Handgelenke, Wirbelsäule bzw. Bandscheiben. Die dazugehörigen Muskeln, Sehnen, Nerven und das Allgemeinbefinden können hierdurch geringfügig oder auch sehr stark beeinträchtigt sein.
Durch rechtzeitige Ermittlung Ihrer Fehlstatik, können wir Funktionsstörungen am Bewegungsapparat vorbeugen und Haltungsschäden frühzeitig eindämmen. Wir erklären Ihnen, welche Muskeln gedehnt und welche gekräftigt werden müssen, damit Ihre Statik zur Entlastung ihrer Gelenke zu einer gesunden Basis zurückfindet. Wir erarbeiten mit Ihnen ein Übungsprogramm für zu Hause. Darüberhinaus sprechen wir gegebennenfalls Fall mit Ihrem Arzt, Fitnessstudio, Trainer oder Therapeuten, um gemeinsam für Sie eine optimale Lösung zu finden.

Kommen Sie 1x im Jahr zur Vorsorge zu uns. Wir führen Sie mit einer gesunden Haltung in die Zukunft.

Prävention nach dem Escularis Konzept

Gesund, belastbar, beweglich
Wollen Sie erfahren, wie Sie Ihren Bewegungsapparat wieder in Schwung bringen können? Kommen Sie vorbei, wir helfen Ihnen gerne!

Aus unserem Blog

Wir können unseren Patienten neben den therapeutischen Leistungen jetzt auch EMS Training anbieten. Ihr Haltungsapparat ist aus dem Lot gekommen und führt zu körperlichen Beschwerden, wie Rückenschmerzen, Nackenverspannungen,

...

Ihnen reicht die gesetzlich vorgeschriebene Therapiezeit nicht aus?
Dann können Sie ab jetzt die Therapiezeit aufstocken, um eine bessere und wirkungsvollere Therapie auszunutzen. Sprechen Sie uns gerne an, damit wir Sie zu Ihrer vollen

...

Sie leiden unter einem verstauchten Knöchel oder eine verspannte Schulter: Der Einsatz Medical Flossing verspricht bis zu 75 Prozent Schmerzlinderung!
Beim Medical Flossing werden durch das lokale Abbinden mit elastischen Therapiebändern

...

Wir suchen für die nächsten 10 Jahre ein neues Mietobjekt ca. 250 qm in Lilienthal oder Borgfeld.
Gerne ein Neubau, eine Scheune im Umbau oder ein Objekt in Planung.

Voraussetzung sind neben den gesetzlichen Praxisbestimmungen

...

Heute habe ich ein Thema, welches wahrscheinschlich jeder von Euch kennt, bei dem aber die Ursachen und Therapiemöglichkeiten vielleicht unklar sind: der Tennisarm

Eine Patientin kam zu mir in die Praxis mit

...

Immer wieder werde ich gefragt, ob Dehnung überhaupt wichtig ist. In verschiedenen Vorträgen wo ich war, gehen die Meinungen auseinander. Es gibt auf der einen Seite wissenschaftliche Erkenntnisse, dass Dehnen absoluter Quatsch ist und andere

...
OSense O-Sense
OSense O-Sense
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.